Was ist der Deutsche Wetter-Dienst?

Beschreibung in leichter Sprache

Was ist der Deutsche Wetter-Dienst?

Das lange Wort Deutscher Wetter-Dienst
kürzt man so ab: DWD.

Der DWD ist der Wetter-Dienst
von der Bundesrepublik Deutschland.
Er ist im Jahr 1952 gegründet worden.

Beim DWD arbeiten Expertinnen und Experten,
die sich besonders gut mit dem Wetter und dem Klima auskennen.

Was ist das Wetter?

Das Wetter ist unterschiedlich.
Zum Beispiel:
Einmal ist es heiß,
dann regnet es wieder und es wird kälter.
Manchmal weht ein starker Wind und
im Winter schneit es immer wieder einmal.
Das ist das Wetter.
Es gilt immer für einen bestimmten Zeitpunkt.

Was ist das Klima?

Den Wetter-Zustand,
der in einer Gegend normalerweise vorkommt,
nennt man Klima.
Mit Klima meint man also das Wetter in einer bestimmten Gegend
über eine lange Zeit.
Meistens nimmt man die letzten 30 Jahre,
wenn man etwas über das Klima sagen möchte.

Was sind Wetter-Daten?

In Deutschland gibt es viele DWD-Wetter-Stationen.
An diesen Stationen sind moderne Geräte aufgestellt.
Mit diesen Geräten sammelt der DWD wichtige Informationen.
Zum Beispiel über:

  • die Temperatur
  • den Niederschlag (Damit ist Regen oder Schnee gemeint)
  • den Luftdruck

Zu diesen Informationen sagt man auch Wetter-Daten.
Der DWD bekommt Wetter-Daten
auch von anderen Wetter-Diensten aus der ganzen Welt.

Der DWD

  • sammelt
  • speichert
  • verarbeitet

alle Wetter-Daten in einem großen Computer.
Die Wetter-Daten sind wichtig für die Arbeit vom DWD.

Was macht der DWD mit den Daten?

  • Er macht die Wetter-Vorhersage.
    Das heißt:
    er sagt wie das Wetter heute
    und in den nächsten Tagen wird.
  • Er warnt vor Gefahren durch das Wetter.
    Zum Beispiel vor Unwettern oder großer Hitze.
  • Er überwacht das Klima in Deutschland.
    Er sagt, ob es sich verändert
    und wie es sich verändert
  • Er sammelt  Daten.
    Diese Daten und zusätzliche Informationen  
    stellt er für verschiedene interessierte Personen zur Verfügung. 

Für wen stellt der DWD die Informationen bereit?

Der DWD stellt seine Daten und Informationen für  
ganz unterschiedliche Nutzer bereit.
Zum Beispiel

  • für Privat-Personen
  • für Landwirtinnen und Landwirte
  • für Pilotinnen und Piloten
  • für Kapitäninnen und Kapitäne
  • für Nutzerinnen und Nutzer aus vielen anderen Bereichen